Die Stoßdämpfer im Fahrzeug

Die Stoßdämpfer, die auch gerne Schwingungsdämpfer genannt werden, nehmen unter anderem die Kräfte am Fahrzeug auf, die durch Bodenunebenheiten entstehen. Defekte oder verschlissene Stoßdämpfer trüben den Fahrkomfort enorm, die Assistenzsysteme arbeiten nicht mehr richtig und es entsteht ein allgemeines Ungleichgewicht am Fahrzeug. Das Fahrverhalten verändert sich sehr negativ, besonders bei Kurvenfahrt, und das Fahrzeug zeigt

weiterlesen...

BMW Isetta

Nach dem Krieg wurde das Eisenacher BMW Werk Teil der Sowjetischen Aktiengesellschaft Awtowelo. In den verbliebenen Münchener Werken wurden überwiegend Motorräder und Flugmotoren gefertigt. Die Finanzkrise führte zum Lizenzbau der italienischen Firma Iso aus Mailand, woraus die Isetta entstand. Der Kleinwagen kam Anfang März 1955 auf den Markt und bis 1962 wurden fast 262.000 Exemplare

weiterlesen...

Die Luftkühlung im Kraftfahrzeug

Grundsätzlich besteht bei jedem Verbrennungsmotor das Problem, dass die entstehende Wärme durch das heiße Gas an den Wänden des Brennraums und Zylinder abgegeben werden muss. Geschieht dies nur unzureichend, wird der Kreislauf gestört und die sehr hohen Temperaturen beschädigen den Motor. Unter anderem kann der Schmierfilm abreißen, der Kolben dehnt sich aus und lässt sich

weiterlesen...

Mercedes Benz R 107 Roadster

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen zweisitzigen Roadster, der zur SL Baureihe von Mercedes-Benz gehört und optional mit hinteren Notsitzen geliefert wird. Diese Baureihe 107 kam 1971 als Nachfolger der „Pagode“ (Baureihe 113) auf den Markt und verfügte über Breitband-H4-Scheinwerfer, große geriffelte Rückleuchten und eine leichte Keilform zur besseren Aerodynamik. Verantwortlich dafür zeigte

weiterlesen...

Die Zündung

„Warum springt die Kiste nicht an?“, denkt man sich manchmal, wenn der Anlasser zwar durchdreht, sich aber im Motor nichts tut. Spätestens jetzt fällt einem die Zündung ein, die bei Verbrennungsmotoren das Kraftstoff-Luftgemisch entzündet. Geschichte Die Anfänge der Batteriezündungen reichen ins Jahr 1861 zurück. Es gab die sogenannte Summerzündung, die allerdings mehrere Funken während eines

weiterlesen...

Oldtimer Schadengutachten

Auch Oldtimer sind nicht vor Unfällen gefeit. Natürlich ereignen sie sich seltener als bei Alltagsautos, aber blitzschnell verwandelt sich das gute alte Schätzchen in einen Haufen verbeultes Blech. Der beauftragte Sachverständige muss zunächst einmal eine mögliche Vorgehensweise für die Reparatur festlegen. Das ist nicht ganz einfach, denn die Ersatzteile in der entsprechenden Qualität sind unter

weiterlesen...

Oldtimerbewertung – Was ist mein Oldie wert?

Die Bewertung eines Oldtimers ist eminent wichtig, denn der Versicherungswert muss festgelegt werden. Dadurch werden die Fahrzeuge beim An- oder Verkauf mit reellen Werten gehandelt. Es gelten besondere Anforderungen, beziehungsweise Wertdefinitionen, die sich aus den speziellen Rahmenbedingungen dieses Marktsegments ergeben. Neuwert Zeitwert Marktwert Wiederherstellungswert Jeder einzelne „Oldie“ muss für sich allein betrachtet und der Wert

weiterlesen...

Buick Skylark

Wörtlich übersetzt bedeutet Skylark „Himmels- oder Feldlerche“. Der Wagen kam in den Jahren 1953 als Roadmaster und 1954 als Serie 100 auf den Markt, ehe er von 1962 bis 1972 unter der Bezeichnung Skylark erschien. 1998 wurde die Produktion eingestellt. Die Serie 70 und 100 (1953–1954)1953 wurde ein spezielles Cabriolet, Roadmaster Serie 70, mit einem

weiterlesen...

Mike’s Buick Super Riviera

Hallo, ich stell mich mal kurz vor. Mein Name ist Michael Zellner ( genannt Mike ), 40 Jahre, verheiratet und hab 3 Jungs von 6-14 Jahren. Bin selbst in der Automobilbranche bei einem Premiumhersteller beschäftigt. Vor ca. 20 Jahren besaß ich einen Ford Thunderbird Coupe Bj 88 mit 3,8L V6. Mit diesem fuhr sogar schon

weiterlesen...

Wie gut sind günstige USB-Endoskop-Kameras?

„Wer billig kauft, kauft zwei mal!“ – dieser Spruch dürfte vielen Schraubern bekannt sein. Bei viel genutzten Werkzeugen wird dieser Satz sicherlich immer seine Berechtigung behalten. Qualität setzt sich durch und erleichert oft das Arbeiten allgemein. Als Hobbyschrauber ist es allerdings nicht immer möglich alle benötigten Spezialwerkzeuge bereit zu halten. Hier leiht man sich auch

weiterlesen...